Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Produktvorstellung enthält Werbung
  • Produktvorstellung enthält Werbung

Bio Natur Buchrezension blv-Verlag Garten

Biogarten


Wer einen naturnahen Garten besitzt kann sich nicht nur an gesundem, unbelasteten Obst und Gemüse erfreuen, in einem Biogarten gibt es auch eine mittlerweile einzigartige Artenvielfalt.
Im Zeitalter der Pestizide, des Artenschwundes (Insektensterben ist das aktuellste) und der Zunahme der Landversiegelung, sind Naturgärten und Bio-Anbau wichtiger denn je.
Unzählige, mittlerweile seltene Insekten, Vögel und sonstige Naturschönheiten finden in einem Biogarten ein Zuhause, reiches Nahrungsangebot und Unterschlupf.

Meine Eltern haben mir Bio vorgelebt, ich hatte schon als Kind mein kleines eignes Beet und liebe bis heute die Zeit in unserem Garten.

Auch die Gartenzeitschrift kraut & rüben habe ich schon in meiner Jugend verschlungen, denn meine Eltern hatten sie schon in den 90er Jahren abonniert.
So habe ich mich natürlich sehr über das Erscheinen des passenden Buches zur Zeitschrift gefreut:
kraut&rüben Biogärtnern – so geht’s aus dem blv-Verlag.

Eine Zusammenfassung der besten kraut&rüben Reportagen zum nachhaltigen und naturnahen Gärtnern vermittelt fundiertes Wissen.

Die Autoren des Buchs sind: Die seit 2015 amtierende Chefredakteurin der Zeitschrift kraut & rüben – Christina Freiberg, der ehemalige kraut&rüben Redakteur Wolfram Franke, sowie Ute Bauer, Katja Holler, Eva Puchtinger, Ulrike Schäfer, Roswitha Schauer, und Christiane Widmayr-Falconi.

Daten zum Buch:

  • kraut&rüben Biogärtnern - so geht's
  • Christina Freiberg, Eva Puchtinger
  • Umfang: 168 Seiten, 208 Farbfotos, 30 Zeichnungen
  • Laminierter Pappband
  • Format: 22.6 x 26.9 cm
  • Erscheinungsjahr: 2016
  • ISBN: 978-3-8354-1586-7
Das Buch ist sehr praxisnah und gutverständlich geschrieben, die Themen sind nach Jahreszeiten eingeteilt, von der Aussaat über das Anlegen eines Gemüsegartens bis zur Ernte.
Der Einstieg ins Biogärtnern wird einfach und übersichtlich erklärt.
Viele Anregungen zur Planung und Gestaltung eines Biogartens ermutigen zum Nachmachen.
Sehr hilfreich finde ich das gezeichnete Beet mit Pflanzvorschlägen für ein Gemüsebeet in Mischkultur in der richtigen Fruchtfolge von Frühjahr bis zum Herbst.
Mit der Fruchtfolge tue ich mich selbst immer noch etwas schwer, da schaue ich mit Beginn der neuen Gartensaison gerne immer wieder im Buch nach.
Auf die beliebtesten Gemüsesorten, wie Möhren, Salat, Kartoffeln und Tomaten, wird besonders ausführlich eingegangen.
Der Bau eines Kräutermondes wird inklusive Pflanzplan beschrieben, Gärtnern auf kleinstem Raum (in Kisten) oder auf weiten Obstwiesen kommt nicht zu kurz, und man findet auch Pflanzvorschläge für wunderschöne Blumenbeete im Buch.
Dem Gartenboden, dem „Pflanzenfutter“ aus Kompost, dem biologischen Pflanzenschutz und der Gründüngung werden jeweils ein extra Kapitel gewidmet, denn Chemie soll es im Biogarten NICHT geben.

Auch an die „kleinen Helfer“ im Garten wird gedacht:
Im Kapitel „Lebensraum Tiere“ gibt es Tipps zum Bau von Nisthilfen für Wildbienen, Bauanleitungen für eine Igel-Villa, eine Eidechsenburg und einen Vogelnistkasten.

Fazit:

Für Gartenneulinge und Umsteiger auf biologisches Gärtnern ist das Buch sehr gut geeignet.
Ich finde dieses Buch sehr praktisch als Nachschlagewerk.
Dort finde ich schnell und übersichtlich alle wichtigen Infos über das Arbeiten und das Leben im Biogarten.

TAGS:
Bio Natur Buchrezension blv-Verlag Garten

Kommentare (4)

  1. Probenqueen

Liebe Annette!

Vielen Dank für die Vorstellung des Buches. Ich finde den Titel "kraut & rüben" ja richtig herzerfrischend.
Die passende Zeitschrift kenne ich gar nicht.
Der Bau einer Igel-Villa würde mich ja mal sehr interessieren!
Wir werden...

Liebe Annette!

Vielen Dank für die Vorstellung des Buches. Ich finde den Titel "kraut & rüben" ja richtig herzerfrischend.
Die passende Zeitschrift kenne ich gar nicht.
Der Bau einer Igel-Villa würde mich ja mal sehr interessieren!
Wir werden dieses Jahr viel im Garten von meinem Papa machen. Ich möchte vor allen Dingen viele bunte Blümchen, mein Papa tendiert eher zu Obstpflanzen. Aber dazu darf es erstmal wärmer werden, denn bei der Kälte mag ich nicht raus gehen.

Herzliche Grüße,
Natascha

Weiterlesen
  1. Annette    Probenqueen

Liebe Natascha,
ja, der Name "Kraut & Rüben" ist irgendwie genial!
Eine Mischung aus Obstpflanzen und bunten Blumen ist doch auch toll, so habt ihr beide Freude am Garten.
Und jaaaaaaaa, es darf jetzt mal wieder wärmer werden, die Kälte zehrt...

Liebe Natascha,
ja, der Name "Kraut & Rüben" ist irgendwie genial!
Eine Mischung aus Obstpflanzen und bunten Blumen ist doch auch toll, so habt ihr beide Freude am Garten.
Und jaaaaaaaa, es darf jetzt mal wieder wärmer werden, die Kälte zehrt einen so richtig aus, nicht nur die Pflanzen.
Und dann kann es los gehen im Garten.
Viel Spaß!
Herzliche Grüße,
Annette

Weiterlesen
  1. Sabine

Oh, das kannte ich noch gar nicht. Kraut und Rüben hab ich eine ganze Weile im Abo gehabt, nach dem Buch muss ich doch glatt mal Ausschau halten.
Liebe Grüße
Sabine

  1. Annette    Sabine

Hallo Sabine,
das Buch ist sehr schön zum schnellen Nachschlagen. Es ist eigentlich eine Sammlung der besten Artikel.
Herzliche Grüße,
Annette

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Copyright © 2015 B-F-E
Impressum  Kontakt