Die Pferdefischer von Oostduinkerke

Ein sehenswertes Schauspiel mit Flair! Am 06.04.2015 Ostermontag in Belgien, haben wir den Krabbenfischern zu Pferd bei der Arbeit zugesehen.

Die Arbeit der Pferdefischer ist seit dem 16. Jahrhundert bekannt, aber leider ist die Tradition weltweit in Vergessenheit geraten und wird einzigartig nur noch in Belgien, Oostduinkerke ausgeübt, wo sie für Touristen richtig in Szene gesetzt wird.
Aus allen Gassen kommen die Fischer mit ihren Pferdekarren in die Stadt gefahren und treffen sich am Strand, um gemeinsam im Meer ihre Netze auszuwerfen.

Die imposanten Brabant-Kaltblutpferde ziehen die schweren Fischernetze durch das seichte Wasser, das ihnen bis zur Brust reicht.
Obenauf sitzen die Fischer in ihren gelben Öljacken mit hohen Stiefeln und dem Südwester im Holzsattel, der beidseitig mit Körben behangen ist.
Bei Ebbe werden ca. 10 km Strand „abgefischt“ und die köstlichen Krabben werden anschließend zum Kauf und zum Verzehr angeboten.
Übrigens
seit Dezember 2013 ist die Krabbenfischerei zu Pferd durch die Unesco als immaterielles Kulturerbe anerkannt.
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001
20150406 001

Bilder / Pferde / Sehenswert / Kultur / Belgien

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!