Kräutertee und Müsli

Neujahrstipp # 4 Kräutertee und Müsli. Unser Körper ist ein ständig auf Hochtouren arbeitender Organismus. Täglich wandelt er Nahrung in Energie um, damit unsere Körperzellen ausreichend versorgt werden und wir Lebensenergie erhalten.

Wie ein altes Sprichwort schon sagt:
„Wo gehobelt wird, da fallen Späne“, fallen auch bei der Nahrungsverwertung des Körpers Abfall Produkte, oder auch Schlacken an, die vom Körper wieder ausgeschieden werden müssen.
Durch zu viel „saure“ Ernährung, (wie Fleisch und Zucker) und durch ungesunde Lebensgewohnheiten, wie Rauchen, Stress etc. kann der Körper schnell übersäuern und träge werden.
Wenn dazu noch zu wenig Wasser getrunken wird, bleiben die Stoffwechselschlacken oft im Körper zurück.
Diese lagern sich dann im Körper ab, man fühlt sich unwohl, müde und schlecht gelaunt.
Das neue Jahr gibt uns immer wieder einen Ansporn, uns mehr um unsere Gesundheit zu kümmern.
Ein kleiner Anfang wäre eine Entschlackungskur mit viel frischem Gemüse, Obst und Kräutern.
Zeitlich begrenzt schaffen wir das meistens auch ein paar Tage durchzuhalten.
Besser wäre es natürlich, wenn wir all die gesunden Sachen täglich und ganzjährig in unsere Lebensgewohnheiten einfließen lassen würden.
Morgens ein Apfel auf nüchternen Magen, ein heißer Kräutertee, ein Müsli … und über den Tag verteilt frisches Gemüse, Obst und Salat … ist doch gar nicht so schwer – oft aber etwas aufwändig, denn wer hat schon immer die guten Kräuter im Haus, die für eine Entschlackungskur ratsam sind?
Ich freu mich schon, wenn die Brennnesseln und der Bärlauch wieder sprießen und die gelben Löwenzahlblüten erstrahlen.
Dann erweckt meine Sammelleidenschaft wieder, und es kann losgehen mit der frischen „Zaubertrank“ Zubereitung.
Bis dahin muss ich auf meine eigenen, langsam zur Neige gehenden, Kräutertees zurückgreifen.

Neben Hagebutten- und Malventee mag ich besonders den 7x7® KräuterTee von Jentschura mit 49 duftenden Kräutern, Gewürzen, Blüten und Blättern. Da ist alles drin, was der Körper zum Entschlacken braucht.
20160105 001

Folgende Zutaten enthält der 7x7® KräuterTee:

Thymian*, Zimtrinde*, Melissenblätter*, Lemongras*, Zitronenschalen*, Liebstockwurzel*, Majorankraut*, Quendelkraut*, Spitzwegerichkraut*, Weinblätter*, Ysopkraut*, Apfel*, Artischockenkraut*, Buchweizenkraut*, Fenchelfrüchte – süß*, Kreuzkümmel*, Lindenblüten silber*, Lungenkraut*, Rosmarinblätter*, Süßholzwurzel*, Eisenkrautblätter – duftend*, Hagebuttenschalen*, Kardamom*, Lavendelblüten*, Anisfrüchte*, Basilikumblätter*, Bärlauchkraut*, Erdbeerblätter*, Estragonblätter*, Eukalyptusblätter*, Holunderblüten*, Hopfenblüten*, Johannisbeerblätter*, Koriander*, Kümmelfrüchte*, Löwenzahnblätter*, Orangenschalen*, Brennnesselblätter*, Brombeerblätter*, Dillfrüchte*, Heidelbeerblätter*, Heidelbeerfrüchte*, Hibiskusblüten*, Himbeerblätter*, Ingwerwurzel*, Ringelblumenblüten*, Rosenblütenblätter – rosa*, Bohnenkraut*, Dillkraut*

* Zutat aus ökologischem / biologischem Anbau

Probiert ihn mal aus!
Der Tee schmeckt wirklich lecker!
Es gibt ihn lose verpackt, oder im Teebeutel.
Jetzt im Winter trinke ich morgens gerne eine heiße Tasse davon, aber ansonsten trinke ich immer nur abgekühlten Tee, und auch der 7x7® KräuterTee schmeckt kalt wirklich sehr gut – auch ohne Zucker!

Zubereitung:

Man nimmt auf 1 Liter Wasser 1 Esslöffel Kräuter oder 2 Filterbeutel, auf 1 Tasse 1 Teelöffel Kräuter oder 1 Filterbeutel.
Dann mit kochendem Wasser überbrühen.
Anschließend 2 bis 3 Minuten ziehen lassen und durch ein Sieb abgießen bzw. den Filterbeutel entnehmen.

Anwendung:

Mit 1 bis 2 Tassen pro Tag beginnen und kurweise auf 1/2 – 1 Liter oder mehr pro Tag steigern.
Zusätzlich zu der Tee-Menge sollten täglich ca. 1 – 1 1/2 Liter mineralstoffarmes Stilles Wasser getrunken werden.
Ein praktischer und gesunder Start in den Morgen ist auch der MorgenStund'® Brei, den man toll für ein Müsli verwenden kann.

Zutaten:

Hirse*, Buchweizen*, Früchte getrocknet 13,5 % (Ananas*, Apfel*), Ölsamen 8,5% (Kürbiskerne*, Sonnenblumenkerne*, Süße Mandeln*), Amarant*.
*Zutat aus ökologischem/biologischem Anbau
20160105 002

Ich rühre mir immer einen EL in heißes Wasser ein und lass alles ein paar Minuten quellen.
Dann gebe ich frisches Obst nach Saison dazu, etwas Leinsamen, getrocknete Cranberries und meine geliebten Haferflocken und einen guten Schuss Milch… fertig ist ein köstliches Müsli.

Ein solch gesunder Start in den Morgen liefert euch lange Energie.
So könnt Ihr voller Tatendrang in den neuen Tag schreiten!
20160105 003

Bio / P.Jentschura

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!