Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen
  • Produktvorstellung enthält Werbung
  • Produktvorstellung enthält Werbung

Kunst Geschichte PLZ-54576 Hillesheim Kultur

Mörderisches Bloggertreffen


Absolut im Trend, und richtige Geheimtipps sind die spannenden Escape Rooms.
Ursprünglich stammen die kniffeligen Spielräume aus Japan.
Die ersten Live Escape Spiele gab es dort bereits 2007.
Die ersten Räume in Deutschland wurden erst 2013 eröffnet und finden seit dem immer mehr begeisterte Fans.
Wir selbst haben ja schon einiges darüber gelesen, und jetzt wollten wir es selber mal ausprobieren:
Rätseln im Live Escape Room!

Vor kurzem wurde im Krimihotel in Hillesheim ein neuer Escape Room eingerichtet.

Wie passend:
Ein Spiel würde sich perfekt für unser Bloggertreffen anbieten!
Also habe ich in Hillesheim angefragt, ob wir Bloggermädels dort unser Rätselgeschick versuchen dürften.
Am Sonntag, den 03. September ging es dann auf nach Hillesheim in die deutsche Krimihauptstadt.
Vom Krimiland Eifel habe ich euch ja hier schon berichtet:

Das Krimihotel

Wir Blogger von

haben uns zuerst das Krimihotel angeschaut und waren ganz begeistert von all den unterschiedlichen Themenzimmern, die liebevoll dekoriert waren. Irgendwie habe ich hinter jeder Tür einen Täter vermutet.

Natürlich hatten wir eine Menge Spaß beim Shooting mit den bekannten Ermittlern aus Krimiromanen, Movies und TV Serien.

Da kamen Kindheitserinnerungen an
Pater Brown (Heinz Heinz Rühmann),
Miss Marple (Margaret Rutherford)
und Die drei??? von Robert Arthur hoch.

(Die drei ??? stammen gar nicht von Alfred Hitchcock).


Der Escape Room

Dann kam unser Spielleiter und erklärte uns die Abläufe im Escape Room.
Ich war total aufgeregt!
Was uns genau im Escape Room erwarten würde, davon hatten wir nämlich keine Ahnung.
Wie läuft das Spiel genau ab?
Welches Thema müssen wir bearbeiten?
Eine Stunde eingesperrt sein in einem Raum … schaffe ich das?
Wie schwer sind die Rätselaufgaben?
Was, wenn wir da gar keine Lösung finden?
Oder lösen wir das Rätsel schon viel früher?
Nach einer knapp 20 minütigen Einführung durch unseren Spielleiter wurden wir zum Escape Room geführt und es öffnet sich die Tür zu unserem gemeinsamen Abenteuer:

Uns erwartete ein Raum, der als liebevoll dekorierter Pub "The Dutch Rose" eingerichtet war.
Es ging um einen Mordfall.
Die Spurensicherung war schon vor Ort gewesen, und wir mussten nun den Mörder, das Motiv und die Tatwaffe ermitteln.
Die Tür schloss sich hinter uns wieder und ich hatte ein ganz mulmiges Gefühl.
Ein bisschen düster und beklemmend… so gar nicht mein Ding!
Das Wettrennen mit der Zeit konnte beginnen und wir mussten unsere Teamfähigkeit auf die Probe stellen.
Schließlich wollten wir nicht als Verlierer den Raum wieder verlassen.
Wir begannen also irgendwie, und es war ziemlich chaotisch, bis wir die ersten Hinweise entdeckt haben.
Die Queen of Crime,Tati Holmes, Helene, Miss Marple, Miss Tina, Miss Arsen, Silify und Norman gingen an ihre Grenzen!
Der eine suchte hier, der andere dort, wir kombinierten und suchten Hinweise, um des Rätsels Lösung zu finden.
Unsere Köpfe rauchten ganz schön, und ich selber hatte irgendwie Panik, den Schlüssel in die Freiheit nicht rechtzeitig finden zu können.
So richtig wohl habe ich mich „eingesperrt“ nämlich nicht gefühlt.
Ich wollte den Wettlauf mit der Zeit UNBEDINGT gewinnen und muss gestehen, ich war ziemlich hektisch, etwas wirr, aufgeregt und richtig süchtig nach jedem winzigen Hinweis hin und her geirrt.
"Radedoll" wie man so schön sagt.
So viele Fotos, Beweisstücke, und Rätsel!
Unser Spielleiter gab uns ein Glück immer zur richtigen Zeit Hinweise, ob wir auf dem Richtigen Weg waren, auf was wir uns konzentrieren sollten etc.
Die Zeit im Nacken verging wie ein Augenzwinkern.

Unser Team schaffte es tatsächlich auch das letzte Rätsel zu lösen, aber wir haben hart dran zu knacken gehabt! GEWONNEN!
Raus in die Freiheit!
B-F-E Krimi Champions hatten wir uns als Gruppennamen ausgesucht, wie passend.

YEAH!

Wir durften dann noch mit ein paar Accessoires für unser Siegerfoto posieren.
Der Pub "The Dutch Rose" kann mit 2-6 Spielern bespielt werden.
Bei 6 Spielern zahlt man € 22,50 pro Person.

So ein Live Escape Game ist ein tolles Erlebnis- Geschenk zum Geburtstag, zum JGA, für Familie und Freunde und wird sicherlich in guter Erinnerung bleiben.
Ich jedenfalls fand es super spannend und werde auf jeden Fall noch andere Escape Rooms spielen.
Fix und fertig und total erleichtert, dass wir das Rätsel gelöst hatten, sind wir dann zur kleinen Verschnaufpause ins Kriminalhaus zum Cafe Sherlock gegangen, vorbei an der Buchhandlung Lesezeichen und dem Krimiverlag.

Das Kriminalhaus und Cafe Sherlock





Da es auf der Speisekarte im Cafe Sherlock nur Kuchen und kleine Gerichte gab, haben wir nur etwas getrunken und sind dann hungrig in die Pizzeria fast schräg gegenüber eingekehrt.
Waren alle müde, erschöpft?
Es wurde merklich still in der Runde und wir bereiteten uns langsam auf den Abschied vor.
Marion wurde von ihrem Mann abgeholt, Tati und Martina machten sich auf Richtung Heimat.
Mit Petra, Silvia und Natascha sind wir dann noch nach Nohn gefahren und zum Nohner Wasserfall gelaufen.
Das war ein richtig entspannender Abschluss, dort beim leisen Plätschern des Wasserfalls und mit leckeren Waffeln und Gesprächen über unsere Blogs in der Nohner Mühle.

Gegen 17.30 Uhr haben wir uns dann auch auf den Weg nach Hause gemacht.
Völlig platt und k.o, aber rundum zufrieden mit den vielen tollen Eindrücken der letzten beiden Tage.
Ein kleines Goodie gab es auch für uns Blogger:
Die Krimi- Neuerscheinung von Hans Jürgen Sittig „Zwischen Eifel und Hölle“ vom Emons Verlag und den kriminalistischen Reiseführer von Andreas J. Schulte „Wer mordet schon in der Eifel?“ aus dem Gmeiner Verlag. Zwischen Eifel und Hölle habe ich Euch ja hier schon vorgestellt, und die „Wer mordet schon in der Eifel“ Buchvorstellung findet ihr in Kürze auf unserem Blog.

Herzliche Dank an beide Verlage für die Bücher und vielen Dank für das tolle Escape Room Erlebnis vom Krimihotel Eifel.

TAGS:
Kunst Geschichte PLZ-54576 Hillesheim Kultur

Kommentare (12)

  1. Perdita

Die Fotos allein sprechen Bände. Ein tolles Wochenende!!!
LG Perdita

  1. A.Ro    Perdita

Liebe Perdita,
oh ja, es war ein tolles Wochenende mit sooo viel Spaß!
Vielleicht bis du ja beim nächsten B-F-E Bloggertreffen auch mit dabei?
Herzliche Grüße,
Annette

  1. ChrisTa

wie toll... ich habe schon viele Berichte über Euer Bloggertreffen gesehen und gelesen.. Schade nur, dass solche Events immer viel zu weit weg sind von mir, wäre da auch gerne mal dabei...

LG

  1. A.Ro    ChrisTa

Liebe ChrisTa,
genau aus dem Grund, weil die Bloggertreffen immer so weit weg sind, habe ich unsere B-F-E Bloggertreffen ins Leben gerufen.
Vielleicht schaffst du es ja nächstes Jahr mit dabei zu sein und machst dir ein paar schöne Tage in der...

Liebe ChrisTa,
genau aus dem Grund, weil die Bloggertreffen immer so weit weg sind, habe ich unsere B-F-E Bloggertreffen ins Leben gerufen.
Vielleicht schaffst du es ja nächstes Jahr mit dabei zu sein und machst dir ein paar schöne Tage in der Eifel.
Herzliche Grüße,
Annette

Weiterlesen
  1. Tati

Huhu ihr zwei,
es war ein anstrengendes, aber ganz wundervolles Wochenende. Ich habe die Zeit mit euch sehr genossen. Bei den vielen lustigen Bildern könnte ich mich wegschmeißen. Danke für alles, fühlt euch feste geknuddelt.
Herzliche Grüße -...

Huhu ihr zwei,
es war ein anstrengendes, aber ganz wundervolles Wochenende. Ich habe die Zeit mit euch sehr genossen. Bei den vielen lustigen Bildern könnte ich mich wegschmeißen. Danke für alles, fühlt euch feste geknuddelt.
Herzliche Grüße - Tati Holmes

Weiterlesen
  1. A.Ro    Tati

Liebe Tati,
es war ganz wundervoll mit dir und den anderen Mädels.
Aber ich war auch richtig platt nach den 2 Tagen mit vollem Programm.
Ich freu mich, dass du dabei warst :-)
Knuddel Knuddel... bis hoffentlich ganz bald!
Herzliche Grüße,
Annette

  1. Petra Helene

Ja, das war ein spannender Sonntag mit euch allen. Stolz können wir sein, dass wir den Mordfall gelöst haben. Zuviel darf man ja auch nicht verraten, damit andere Gruppen auch ihren mörderischen Spaß im Escape Room im Krimihotel Hillesheim ...

Ja, das war ein spannender Sonntag mit euch allen. Stolz können wir sein, dass wir den Mordfall gelöst haben. Zuviel darf man ja auch nicht verraten, damit andere Gruppen auch ihren mörderischen Spaß im Escape Room im Krimihotel Hillesheim haben. Das hast du super geschrieben und ich habe mich gefreut dabei sein zu dürfen, liebe Grüße von Petra Helene .

Weiterlesen
  1. A.Ro    Petra Helene

Liebe Petra,
ich freue mich, dass du mit dabei warst bei unserem spannenden Krimitag!
Vielen Dank :-)
Herzliche Grüße,
Annette

  1. Beauty and Pastels

Ihr Lieben, ich schwelge immer noch in Erinnerungen. Es war so schön, lustig und abenteuerlich. Unser Posing in den verschiedenen Zimmern war zum Schießen. Schießen? Ohjeh.
Liebe Grüße,
Marion

  1. A.Ro    Beauty and Pastels

Liebe Marion,
haha, rauchende Colts ;-) Es war wirklich ein gelungees Krimitag und ich hab mich sehr gefreut, dich bei unserem Bloggertreffen endlich mal persönlich kennenzulernen.
Herzliche Grüße,
Annette

  1. Sabine K.

Oh wie toll, das will ich auch mal machen!
LG Sabine

  1. A.Ro    Sabine K.

Hallo Sabine,
der Escape Room ist wirklich ein tolles Erlebnis, welches du dir nicht entgehen lassen solltest.
Aber auch das Krimihotel an sich ist schon sehenswert, sowie all die anderen Krimihighlights.
Herzliche Grüße,
Annette

There are no comments posted here yet

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location

Copyright © 2015 B-F-E
Impressum  Kontakt