Rose Balm

Eigentlich müsste er ja rosarot sein, der Rose Balm von Martina Gebhard. Ich war ganz erstaunt als ich das kleine Glastöpfchen öffnete und eine leuchtendgelbe Creme zum Vorschein kam.

Nachdem der Winter mit ein paar richtig frostigen Tagen im Februar doch noch Einzug gehalten hatte, bot sich mir die richtige Gelegenheit den tollen Rose Blam von Martina Gebhard auszuprobieren.
Wir kennen das ja alle, wenn man bei klirrender Kälte einen Spaziergang macht:
Sofort zieht sich die Haut zusammen und brennt und spannt.
Wenn einem dann noch eisiger Wind ins Gesicht bläst, meint man, die Haut würde zerspringen.
Mit dem samtig weichen Rose Balm fühlte sich meine Haut bei den Minustemperaturen richtig wohl und ist glatt und entspannt.
20160301 001

Wie ein kleines Schutzmäntelchen liegt der Rose Balm auf der Haut und schützt vor Feuchtigkeitsverlust.
Da kann man getrost einen ausgiebigen Winterspaziergang machen, ohne dass die Haut gestresst reagiert.
Wer mich kennt, weiß ja, wie Allergie-geschädigt meine Hände sind.
Sie reagieren dann bei Kälte noch extremer und meine Haut reißt schnell ein.
Mit dem Rose Balm waren auch meine Hände gut geschützt und gepflegt!
Der Rose Balm fühlt sich nicht fettig auf meiner Haut an, obwohl er nur kostbare Öle, Fette und Wachse enthält:

Inhaltstoffe:

Olivenöl°, Sonnenblumenöl°, Bienenwachs°, Kakaobutter*, Auszug aus Rosenblüten°, Wildrosenöl*, Avocadoöl*, echtes ätherisches Rosenöl*, pflanzliches Vitamin E, Geraniol**, Citronellol**, Eugenol**.
° Demeter-zertifizierter Rohstoff
* aus kontrolliert biologischem Anbau
** Bestandteil echter ätherischer Öle
Martina Gebhard nutzt in dem Rose Balm die entzündungshemmenden Eigenschaften des Rosenöls.
Duften tut er aber irgendwie gar nicht.
Ich hätte jetzt einen zarten Rosenduft erwartet, aber ich rieche NICHTS.
Schade eigentlich!
Nun, trotzdem ist dieser cremige, wasserfreie Balsam der perfekte Schutz für trockene und empfindliche Haut.
Man muss den Rose Balm nur ganz sparsam verwenden und dünn auftragen.
Er schmilzt förmlich auf der Haut.
Da der Rose Balm ohne Alkohol ist, eignet er sich besonders für die Pflege und den Schutz der zarten Lippenpartie oder auch bei einer geröteten Schnupfennase.
Die feine, sensible Haut fühlt sich ganz schnell entspannt an!
Rissige Hände und raue Ellenbogen werden übrigens bei regelmäßiger Pflege mit dem Rose Balm wieder weich und geschmeidig!
Ich kann den Rose Balm gerne weiter empfehlen als Kälteschutz und Intensivpflege für spröde Haut!

Vielen Dank an Martina Gebhard, das ich den Rose Balm kostenlos für einen Testbericht zur Verfügung gestellt bekommen habe!

Naturkosmetik / Hautpflege / Martina Gebhard / Rose

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!