Saftige Brownies

Wir lieben Brownies und ich habe schon alle möglichen Rezepte ausprobiert. Egal ob mit Karotten, mit Süßkartoffeln, mit Zucchini, mit Schokolade oder ganz gehaltvoll mit Schmand… sie haben alle eins gemeinsam: Brownies sind absolut köstlich!


Jetzt habe ich von Rapunzel Naturkost ein Brownie-Rezept erhalten, welches ich sofort nachbacken musste.
Ich bin begeistert von der frischen, fruchtigen Note durch die Zugabe von Apfelmus.
Die Brownies sind supersaftig und schmecken nicht so megasüß, was ich ja sehr gerne so mag.
Hier findet ihr das Originalrezept von Rapunzel.
20171227 001

Saftige bionella Brownies

Zutaten für die Brownies für ein Backblech von 20x20cm
  • 180 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Rapunzel Kokosblütenzucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Rapunzel Vanillepulver Bourbon
  • 3 EL Rapunzel bionella
  • 50 g Rapunzel Kokosöl nativ oder anderes Pflanzenöl
  • 100 g Apfelmark (ungesüßtes Apfelmus)
  • 1 EL Apfelessig
  • 200 ml kaltes Wasser
  • 100 g Rapunzel Schokotropfen Zartbitter
  • 100 g Rapunzel Pekannüsse oder andere Nüsse

Zubereitung:

In einer Rührschüssel Mehl, Kokosblütenzucker, Backpulver und Vanille mischen.
bionella und Kokosöl schonend erwärmen bis sie cremig sind.
Mit Apfelmark, Apfelessig und Wasser zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig rühren.
Schokotropfen und gehackte Pecankerne unterheben.
Eine Backform von 20x20cm mit Backpapier auslegen (oder fetten) und den Teig hinein geben.
Für das Rezept habe ich statt Bionella die Samba Haselnusscreme von Rapunzel verwendet und statt Apfelmus habe ich einen frischen Apfel einfach püriert.
Die Menge der Pekanüsse habe ich halbiert und dann die andere Hälfte mit Mandeln ergänzt.

KÖSTLICH!

Zubereitungszeit: 20 min
Backzeit: 25 min
Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.
Die Brownies bei 170°C Umluft ca. 25 Minuten backen.
Die Stäbchenprobe machen und in der Form abkühlen lassen -oder sofort genießen.

Möchtet Ihr die Brownies einmal nachbacken?


bionella®, HAND IN HAND

bionella® garantiert biologischen, fair gehandelten Kakao, Rohrzucker und Palmöl von RAPUNZEL HAND IN HAND-Partnern.
Beste, frisch geröstete Haselnüsse aus dem Rapunzel Türkei-Projekt sorgen für ein einmaliges Geschmackserlebnis.
Verfeinert mit echter Bourbon Vanille - Hochgenuss pur!
20171227 002

Zutaten

Rohrzucker*, Palmöl*, Sonnenblumenöl*, HASELNÜSSE* (14,00%), Kakaopulver* stark entölt, SÜßLUPINENMEHL*, Bourbon Vanille*

* = Zutaten aus ökol. Landbau ** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Kokosblütenzucker

Natürliche Süße aus den Tropen - Kokosblütenzucker wird aus dem reinen Saft der Kokosblüte gewonnen.
Mit seinem feinen Karamellaroma ist er das ideale alternative Süßungsmittel.
Rapunzel Kokosblütenzucker wird von indonesischen Bauern in traditioneller Handarbeit hergestellt und ermöglicht zahlreichen Familien ein festes und geregeltes Einkommen.
20171227 003

Kokosöl nativ, HAND IN HAND

Kokosöl nativ zaubert einen Hauch Exotik in Ihre Küche.
Rein und naturbelassen bringt es einen herrlichen Kokosgeschmack in Ihre Speisen.
Kokosöl enthält von Natur aus hauptsächlich gesättigte Fettsäuren, ist daher besonders hitzestabil und damit wunderbar zum Braten und Frittieren geeignet.
Das Kokosöl nativ ist fair gehandelt und stammt vom Rapunzel HAND IN HAND-Partner Serendipol aus Sri Lanka.
20171227 004

Pekannüsse, HAND IN HAND

Die Pekannuss zeichnet sich durch ihr vollmundiges, würzig nussiges Aroma aus.
Der Pekannussbaum zählt zur Familie der Walnussgewächse.
Die Pekannüsse sind fair gehandelt und stammen von unserem HAND IN HAND-Partner Topará in Peru.
20171227 005

Schokotropfen Zartbitter, HAND IN HAND

Die beliebte Zartbitter Schokolade in Tropfenform - fair gehandelt von Rapunzel HAND IN HAND-Partnern.
Schokotopfen behalten auch nach dem Backen ihre Form.
20171227 006

Zutaten

Zucker* (Vollrohrzucker*, Rohrzucker*), Kakaomasse*, Kakaobutter*, Emulgator: SOJALECITHIN*

* = Zutaten aus ökol. Landbau ** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau

Besonderheiten

Kakao: 55% mindestens, Schokotropfen behalten auch nach dem Backen ihre Form, mit Rapadura Vollrohrzucker und Cristallino Rohrzucker, abgepackt im Hause Rapunzel.
Was sind eure Geheimtipps für köstliche Brownies.

Bio / Rezepte / Rapunzel

Kommentare (11)

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich mag Brownies am liebsten mit etwas Kokosmilch

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Lena,
mit Kokosmilch habe ich Brownies noch nicht zubereitet... hört sich auch lecker an.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Annette!

Ich muß gestehen, dass ich Brownies überhaupt nicht mag. Ich weiß, das ist schwer vorstellbar, aber es ist so. Ganz ehrlich!
Wenn ich Brownies backe, dann sind sie für meinen Lieblingsmenschen :-)
Das Gewinnpaket von Rapunzel...

Liebe Annette!

Ich muß gestehen, dass ich Brownies überhaupt nicht mag. Ich weiß, das ist schwer vorstellbar, aber es ist so. Ganz ehrlich!
Wenn ich Brownies backe, dann sind sie für meinen Lieblingsmenschen :-)
Das Gewinnpaket von Rapunzel Naturkost ist einfach traumhaft und ich könnte mir vorstellen, mit den tollen Zutaten auch andere schöne Dinge zuzubereiten!

Herzliche Grüße,
Natascha

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Natascha,
du magst keine Brownies? Kaum zu glauben!
Aber natürlich kann man die tollen Zutaten auch für viele andere tolle Rezepte verwenden.
Kokosöl ist auch hervorragend für die Hautpflege geeignet.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Annette!

Ja, dass Kokosöl gut für die Haut sein soll, habe ich schon mal gelesen.
Manche Frauen finden es auch als Haarpflege toll.
Ich habe es bisher nur in der Küche verwendet!

Herzliche Grüße,
Natascha

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Annette...

deine Brownies sehen zum Abbeissen aus...richtig lecker. Ich mag die Variante mit Mandel und Kokosmehl, ansonsten sind meine Zutaten ähnlich wie Deine.
Mein Geheimtipp: Für die Saftigkeit kommt noch eine pürierte Banane zum...

Liebe Annette...

deine Brownies sehen zum Abbeissen aus...richtig lecker. Ich mag die Variante mit Mandel und Kokosmehl, ansonsten sind meine Zutaten ähnlich wie Deine.
Mein Geheimtipp: Für die Saftigkeit kommt noch eine pürierte Banane zum Teig.

Liebe Grüße
Brigitte

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Brigitte,
mit Banane habe ich auch schon mal Brownies kreiert, aber diese Kombination fand ich nicht so doll, denn der Geschmack von Banane dominierte zu stark.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich mag meine Brownies mit Mandelmehl ??

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Anastasija,
mit Mandelmehl werden die Brownies bestimmt noch herzhafter. Zudem dann auch ohne Gluten.
Auch eine gute Alternative.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Brownies müssen vor allem schön saftig sein. Ich mache sie mit Schmand, da bleiben sie auch schön lange frisch. Würde mich riesig über den Gewinn freuen, die Zutaten hören sich wirklich toll an.
Facebook Name Betty Black

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Christine,
ja, saftig müssen Brownies auf jeden Fall sein.
Mit Schmand werden sie auch irgendwie jeden Tag saftiger nach ein - zwei Tagen Ruhezeit noch besser.
Herzliche Grüße,
Annette

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!