Wechseldusche und Pflege-Peeling

Die meisten von uns lieben eine heiße Dusche am Morgen, aber der Gedanke an kaltes Wasser lässt uns das Blut in den Adern gefrieren.

Wir möchten Euch aber in unserem Neujahrstipp #3 einen weiteren Frischekick vorstellen, mit dem Ihr jeden Tag voller Energie beginnen könnt:

Wechselduschen

Der Wechsel von heißem und kaltem Wasser wirkt auf die Haut und auf den Organismus sehr belebend.
Ideal, um morgens „in die Gänge zu kommen“.
Wie wendet Ihr Wechselduschen am besten an?
Wie gewohnt beginnt Ihr nach der Hautreinigung beim Wechselduschen mit heißem Wasser.
Wenn Ihr wohlig aufgewärmt seid, wechselt Ihr für einen erfrischenden Guss zu kaltem Wasser.
Wichtig ist es, von den Füßen aufwärts und von den Händen aufwärts zu beginnen.
Rücken, Brust- und Bauchbereich kommen ganz zum Schluss dran.
Steigert Euch von Schritt für Schritt … je kälter das Wasser, je besser.
(Bei Herzproblemen aber auf extrem kaltes Wasser besser verzichten!)
Im Anschluss folgt wieder ein heißer Guss, damit sich die „erschrockenen“ zusammengezogenen Muskeln wieder dehnen.
Das soll den Entgiftungsprozess der Muskeln unterstützen.
Ihr könnt den Wechsel von heiß und kalt mehrmals wiederholen, die anregende Wirkung auf den Blutkreislauf und den Stimmungserhellenden Effekt werdet Ihr jedoch schon direkt beim ersten Wechsel bemerken.
Das Wechselduschen soll mit einem heißen Guss beendet werden.
Jetzt ist Eure Haut super durchblutet und kann Nährstoffe besser aufnehmen.
Ein Körper-Öl (auf die noch feuchte Haut aufgetragen) wirkt jetzt besonders wohltuend.
Der Vorteil beim Auftragen des Öles auf die noch feuchte Haut ist die bessere Absorption.
Außerdem braucht man nur ganz wenig Öl, da es sich mit dem Wasser auf der Haut fein verbindet und es sich dann wie eine Lotion dünn verstreichen lässt ohne übermäßig fettig zu wirken.
Das Abtrocken der Haut könnt Ihr euch dann übrigens sparen.
Wir möchten Euch hier ein richtig tolles Körper-Öl vorstellen, das Eure Haut zusätzlich sanft pflegt und in zarten, natürlichen Duft hüllt:
Das alverde NATURKOSMETIK Schönheitsöl

Bestandteile:

Sojaöl* | Sonnenblumenöl* | Kokosalkylester | Traubenkernöl | Marulaöl | Arganöl* | Amaranthöl* | Olivenöl* | Ringelblumenextrakt* | Kamillenextrakt* | Malvenextrakt* | Vitamin E | Sonnenblumenöl | Mischung äth. Öle** | äth. Ölinhaltsstoffe**
*Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau **aus natürlichen ätherischen Ölen
20160103 001

Das sonnengelbe Öl ist in einer Glasflasche und lässt sich mittels Pumpverschluss sparsam und einfach dosieren.
Das Öl ist übrigens vegan und NATRUE zertifiziert.

5 kostbare Naturöle und ausgesuchte Blütenextrakte aus Ringelblume, Malve und Kamille, wirken super pflegend auf Eurer Haut.

Das geschmeidige, recht flüssige alverde NATURKOSMETIK Schönheitsöl lässt sich sehr fein verteilen und zieht schnell in die Haut ein.
20160103 002

Der frische Duft ist zart und angenehm.
Selbst raue Hautpartien werden superweich und Verhornungen können bei regelmäßiger Pflege ganz verschwinden.
Laut alverde können „bei regelmäßiger Verwendung Narben gepflegt und Spannungen gemindert werden.
In Verbindung mit einer sanften Massage kann Dehnungsstreifen vorgebeugt werden.“ Erfrischt und gepflegt nach unserem Neujahrstipp # 3 könnt Ihr wieder voller Energie in den neuen Tag starten.
Habt Ihr schon festgestellt, dass unsere Neujahrstipps nur wenig Zeit in Anspruch nehmen und daher wirklich täglich in Euer Pflegeritual mit eingebaut werden können?
Die Kombination von morgendlicher Trockenbürstenmassage und Wechselduschen mit anschließendem Einölen nimmt wirklich nur ein paar Minuten in Anspruch, die Ihr euch einfach gönnen solltet!
Was Ihr sonst noch mit dem alverde NATURKOSMETIK Schönheitsöl machen könnt:

Bereitet Euch doch einmal Euer eigenes, individuelles Salz-Öl Peeling zu.
Aus dem alverde
NATURKOSMETIK Schönheitsöl und dem Meine Base basisch-mineralisches
Körperpflegesalz könnt Ihr ein wunderbares Körperpeeling selber herstellen.
20160103 003

(Bitte nicht im Gesicht anwenden.)

Ein Körperpeeling kann einmal pro Woche zusätzlich aufgetragen werden um eine intensivere Abtragung der abgestorbenen Hornschüppchen zu begünstigen.
Übrigens tut so ein Peeling auch den Füßen unendlich gut!
Ihr tragt das Peeling auf die angefeuchtete Haut auf und verreibt es, bis sich das Salz aufgelöst hat.
Danach gründlich wieder abduschen, jedoch ohne Duschgel!
(Oder im Fußbad die Füße noch etwas baden.)
Eure Haut wird sich superweich, und wie eingecremt anfühlen.

Achtung:

Auf offenen Wunden und Entzündungen darf das Peeling nicht angewendet werden.
Ebenso ist es sehr unangenehm, wenn es nach dem Rasieren benutzt wird.
Durch den Ölanteil im Peeling kann der Wannenboden oder die Dusche sehr rutschig werden!
Bitte drauf achten, dass Ihr nicht ausrutscht!
Zutaten für das Salz-Öl Peeling:
20160103 004

Zubereitung:

  • Die Kräuter hacken, damit die sich die Aromen entfalten können.
  • Den Honig mit dem Öl und den Kräutern zu einer homogenen Masse vermengen.
  • Das Meine Base basisch-mineralisches Körperpflegesalz mit dem Honig-Öl zu einer festen, aber streichfähigen Masse vermischen. Das Salz soll nicht im Öl schwimmen, sondern eher nur mit dem Öl bedeckt sein
  • Ihr könnt das Peeling in einem sauberen Marmeladenglas aufbewahren. Es hält durch das Salz und den Honig sehr lange. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Pflegen!
20160103 004

Naturkosmetik / Hautpflege / Alverde

Kommentare (24)

This comment was minimized by the moderator on the site

Oh wie super! Danke für die genialen Rezepte, so liebe ich es: einfach und Natur pur. Meine Base habe ich bereits zu Hause, so kann es eigentlich gleich losgehen. (-; Was hältst du davon, auch noch ein paar Tropfen ätherischer Öle dazu zu tun?...

Oh wie super! Danke für die genialen Rezepte, so liebe ich es: einfach und Natur pur. Meine Base habe ich bereits zu Hause, so kann es eigentlich gleich losgehen. (-; Was hältst du davon, auch noch ein paar Tropfen ätherischer Öle dazu zu tun? Kam mir gerade so als Idee. (-;

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Salz, Öl und Honig, das klingt sehr sehr verwöhnend Annette. Und das Peeling sieht sogar richtig hübsch aus. Danke für den Tipp.
Liebe Grüße
Marion

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Marion,
das Peeling ist sehr angenehm, und durch den Thymian duftet es auch noch besonders schön.
Probiere es mal aus! Kannst natürlich auch andere Kräuter oder etherische Öle reinmischen.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Was für ein tolles Peeling! Das muss ich unbedingt mal selbst ausprobieren. Hört sich echt gut an.

Liebe Grüße <3

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Melanie, du wirst begeistert sein von dem Peeling!
Anstatt der Kräuter kannst du auch etherischen Öle nach Belieben dazugeben.
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, das finde ich sehr wichtig, da ich eine empfindliche Haut habe. Bisher verwende ich nur selten ein Peeling.

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Silke!
Ja, da weiß man, was drin ist :D
Bei empfindlicher Haut muss eh nicht so oft gepeelt werden, damit sie nicht zu stark strapaziert wird.
LG Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Peeling benutze ich höchstens 1x die Woche.

Das Rezept für das selbstgemachte Peeling finde ich super!

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Imke,
Das DIY Peeling duftet auch wunderbar, allein durch den Honig und das alverde Öl ;)
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich versuche es jetzt noch einmal. Das hatte nicht geklappt. Das DIY Rezept kann ich leider nicht verwenden, da ich häufig auf ätherische Öle reagiere. Aber Salz und Sahne Peeling nutze ich regelmäßig am Körper. Im Gesicht gerne von Love me green...

Ich versuche es jetzt noch einmal. Das hatte nicht geklappt. Das DIY Rezept kann ich leider nicht verwenden, da ich häufig auf ätherische Öle reagiere. Aber Salz und Sahne Peeling nutze ich regelmäßig am Körper. Im Gesicht gerne von Love me green 2 mal wöchentlich

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Nicole,
mit Duftstoffen muss ich auch aufpassen, wegen Duftstoffmix Allergie.
Hier beim DIY Peeling geht es... das muss jeder für sich selbst ausprobieren.
Die duftneutrale Version mit Sahne ist aber auch eine wunderbare Alternative!...

Hallo Nicole,
mit Duftstoffen muss ich auch aufpassen, wegen Duftstoffmix Allergie.
Hier beim DIY Peeling geht es... das muss jeder für sich selbst ausprobieren.
Die duftneutrale Version mit Sahne ist aber auch eine wunderbare Alternative! Danke für den Tipp!
Love me green kenne ich nicht, da muss ich googlen ;)
LG Annette

Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich peele einmal pro Woche den Körper und das Gesicht und habe bisher immer gekauftes Peeling benutzt. Aber vielleicht amche ich das doch mal selbst!

This comment was minimized by the moderator on the site

Mathilde, dieses DIY Peeling aber bitte nicht im gesicht anwenden, das ist zu stark!
LG Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich benutze ca. 2 mal im Monat ein Peeling.

This comment was minimized by the moderator on the site

Supi, Brigitte,
am besten mit kleinem Wellness-Programm kombnieren.
Das tut nach deiner Arbeit dann besonders gut ;)
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Ich hab Diy Peeling noch nie verwendet deswegen kann ich das schlecht beurteilen aber denke es könnte sehr gut verträglich für die Haut sein, ich selbst verwende mindestesn 1 Mal in der Woche ein Peeling

This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Verena,
probiere es bei Gelegenheit mal DIY aus ... du wirst begeistert sein!
Herzliche Grüße,
Annette

This comment was minimized by the moderator on the site

Gefällt mir ziemlich gut Happy schöner Bericht mit echt guten Tipps!
Ich finde DIY Peelings viel besser, als die die man kaufen kann. Da weiß man wenigstens was drin ist :D
Mache wöchentlich ein Peeling

This comment was minimized by the moderator on the site

Vielen Dank, Anna!
Und wöchentlich peelen ist optimal für die Haut!
Herzliche Grüße,
Annette

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben
Lade weitere Kommentare

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!