Welpenwaisenhaus NRW

Eine Zuflucht für kleine Fellnasen. Wenn Nadja Hohn von ihrer Kindheit erzählt, gerät sie ins Schwärmen: Ich bin mit so vielen Tieren aufgewachsen das war wundervoll!"

Das alles verdankt sie ihrer Mutter Gabriele Vester-Hohn, die sich seit über 30 Jahren für Tiere in Not einsetzt. Egal ob Hunde, Katzen, Vögel oder Schafe, auch ein Wildschwein, Füchse, Igel und sogar Schlangen fanden bei Familie Hohn schon ein Zuhause.
Vor 10 Jahren baute sich die Familie in einer alten Schokoladenfabrik bei Nettersheim ein neues, liebevolles Heim auf, in dem nun überwiegend Welpen in Not Zuflucht finden.
Da ist z.B. Cara, „das Heckenbaby“, die zusammen mit ihren 7 Geschwistern kurz nach der Geburt einfach nachts in eine Hecke geschmissen wurde.
Ein aufmerksamer Spaziergänger fand die nassen, frierenden kleinen Fellnasen und brachte sie ins Welpen Waisenhaus.
Ein Welpe starb aufgrund der Unterkühlung und innerer Verletzungen, die anderen Welpen wurden in liebevoller Flaschenaufzucht groß gezogen.
20140909 001
20140909 001
20140909 001
20140909 001

Bis auf Cara haben auch schon alle ein neues Zuhause gefunden.
Es gibt so viele traurige Hundeschicksale, wie die misshandelte Thess, die bis heute, trotz sehr viel Zuwendung, vor lauter Angst jeden Menschenkontakt meidet.
Brutus wurde einfach in den Müll geworfen, hatte Pilz und Herzprobleme und wurde mit viel Liebe wieder aufgepäppelt.
Durch eine Schilddrüsenunterfunktion, die medikamentös behandelt werden muss, ist der Kleine jedoch schwer vermittelbar.
Damit unerwünschte Hunde nicht einfach ausgesetzt werden und hilflos irgendwo verenden müssen, wurde im Welpen Waisenhaus eine spezielle Welpenklappe eingerichtet, in der Hunde auch anonym abgegeben werden können.
Mit viel Liebe und Geduld ist die ganze Familie Vester-Hohn rund um die Uhr erreichbar.
Sogar nachts klingelt oft das Telefon wegen Notfällen.
An Urlaub oder ein freies Wochenende ist nicht zu denken, Familie Vester-Hohn ist ganzjährig für die Tiere im Einsatz, ehrenamtlich!
20140909 005
20140909 005

Das so eine Organisation sich nicht von selbst finanziert, kann man sich denken.
Selbst die Schutzgebühren für vermittelte Hunde können die hohen Kosten für Tierarztbesuche, Spezialdesinfektionsmittel und die Futtermengen nicht ausgleichen.
Spenden und Patenschaften werden gerne angenommen und man ist dankbar für jede Unterstützung, egal ob Gutschein für einen Tierarztbesuch oder Futtergutschein für ausgesuchtes Welpen Futter.
Wer einmal diese quirlige Hundebande erlebt hat, die in der großzügigen Freilaufanlage rumtobt, weiß, dass Familie Vester-Hohn das Richtige tut, und das mit Herz und Seele!

Nettersheim / Tierheim / Hunde

Kommentare (0)

Es wurden noch keine Kommentare geschrieben

Einen Kommentar verfassen

  1. Als Gast kommentieren
Anhänge (0 / 3)
Share Your Location
{datenschutzbestimmung-1}
Enjoy Lifes Beauty

Die Welt ist schöner mit einem Lächeln im Gesicht!